Friday, 24.05.19
home Schwimmbad planen Baukosten Pool Schwimmbadtechnik Wasseraufbereitung
Poolplanung
Schwimmbad-Planung
Beckenabdeckung
Edelstahlbecken
Poolhaus
Pool oder Schwimmteich
Werkzeug Poolbau
weiteres Poolplanung ...
Poolbau
Baukosten eines Pool
Ablauf Beckenbau
Folienauslegung
weiteres Poolbau ...
Kauftipp Pool
Vorteile Schwimmbecken
Preiswerte Becken
Pool-Alternativen
weiteres Kauftipps ...
Poolhygiene
Wasseraufbereitung
Algenvernichter
Wasserpflege
weiteres Poolhygiene ...
Schwimmbadtechnik
Schwimmbad-Filteranlage
Gegenstromanlage
Solarerwärmung
weiteres Schwimmbadtechnik
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung im Schwimmbad



Die Wasseraufbereitung ist eines der wichtigsten Kapitel für Poolbesitzer. Ohne die richtige Wasserbehandlung verbreiten sich schnell Bakterien und Pflanzen im Wasser und trüben somit den Badespaß. Durch spezielle Pflegemittel und Reinigungsgeräte können Poolbesitzer jedoch dieser Erscheinung beikommen.



Für die Errichtung eines Pools ist es zunächst wichtig, mit der ersten Wasserbefüllung gleichzeitig eine Filteranlage zu installieren. Diese sorgen dafür, dass das Badewasser den Filter durchströmt und somit Schmutzpartikel festhält.

Das Wasser sollte den ganzen Tag über die Filteranlage zwei-bis dreimal durchströmen. Bei größeren Verschmutzungen braucht es einen so genannten Kescher oder auch einen automatischen Bodenreiniger der die Schmutzteile aufsaugt.

Jedoch können die Filteranlagen und Kescher mikroskopisch kleine Verunreinigungen nicht austilgen. Demnach braucht es Wasserpflegemittel, die besonders gegen die Ausbreitung von Algen helfen. Die Dosierung der Mittel muss der Befüllungshöhe und dem Volumen des Beckens angepasst werden.

Doch trotz aller Pflegemittel und Reinigungsarbeiten ist es hin und wieder notwendig das Wasser zu erneuern. Frischwasser ist weniger vorbelastet und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich dauerhaft keine Rückstände im Becken bilden.

Auch wenn das Wasser klar erscheint, kann es bereits schlechte Wasserwerte besitzen, die langfristig dafür sorgen, dass das Badewasser nicht mehr zu gebrauchen ist. Hier ist es im Zweifelsfall immer besser das Wasser auszutauschen anstatt mit vielen verschiedenen Chemikalien zu versetzen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Poolhygiene ...

weiteres Poolhygiene ...

Hygiene eines Pools Wir wollen Ihnen hier aufzeigen, wie die Wasserqualität eines Swimmingpools erhalten bleibt. Behilflich dabei sind verschiedene nützliche Reinigungsgeräte sowie ...
Urlaubspflege

Urlaubspflege

Urlaubspflege Schwimmbad Bevor Poolbesitzer ihren Urlaub antreten, müssen sie vorher die Reinigung des Beckens während ihrer Abwesenheit sicherstellen. Somit bleibt die Wasserqualität erhalten und es ...
Pool